Monika Marti | Unser tägliches Brot

Monika Marti , 29.04.2020

Monika Marti
Monika Marti

Gestern Bedienung, heut’ dicht die Tür
Unüberwindbare Schranken ich spür

Gestern Eigenwille, heut’ Kontrolle
Leben fällt aus gewohnter Rolle

Gestern Hektik, heut’ Musse und Zeit
spontan macht sich Bestürzung breit

Gestern Ziele, heut’ drehen im Kreis
Was soll ich tun? Verwirrung und Schweiss!

Gestern Regsamkeit, heute Steife
Ich gedanklich nur fernwärts schweife

Gestern Büro, heut’ Arbeit zu Haus
Umringt von Kindern – halt ich das aus?

Gestern Lohnkonto voll, heut’ Angst und Not
Wie lässt sich erwerben mein tägliches Brot?

Gestern Vertrauen, heute Gefahr
Weil nichts mehr so ist wie es einmal war

Gestern Fortschreiten, heute Stand
Trotzdem bewegt sich allerhand

Anstelle Fitnesscenter ruft die Natur
Frühling erblicken - Erlebnis pur

Nachbarschaftshilfe beginnt zu pulsieren
Einkäufe tätigen, mit Hund spazieren

Arretiertsein belebt Fantasie
weckt Kreativität, versprüht Energie

MORGEN steht vor der Tür und stellt die Frage
Wer in die Zukunft mitkommen wage

GESTERN und HEUTE sich unschlüssig winden:
Die Antwort darauf wir suchen zu finden.

In dieser Zeit ….                                          

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen