Atemberaubend, fremd in mir

Monika Marti-Neuenschwander, 24.06.2018

Zu Tode betrübt

das Haupt gesenkt

Voll mit trüben Gedanken

Verzagen. Verzweifeln. Glieder erstarren.

Weinen. Klagen.

Harren

 

Himmelhochjauchzend

Die Hände erhoben

Völlig verklärt den Blick nach oben

Hüpfen. Tänzeln. Hüfte schwingen.

Jauchzen. Lachen.

Singen

 

Zu Tode betrübt

Die Hände verwerfen

Erschauern ob meinem Zorn

Zanken. Streiten. Klingen wetzen.

Luft anhalten.

Hetzen

 

Wechseljährig

Im Rhythmus tanzen

Ein unvollendet Menschenwesen

auf dem Weg zum Ganzen

Freiheit. Freude. Fülle.

Neue Hülle

 

Atemberaubend

Fremd in mir

Staunend Glück geniessen

Schauer spüren. Kichern. Glucksen.

Luft einziehen. Beben.

Wunder-bares Leben

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen